„Wenn jemand nach reicher Erfahrung strebt: Sie kennt das Vergangene und errät das Kommende, sie versteht, die Worte schön zu formen und Rätsel zu lösen; sie weiß im Voraus Zeichen und Wunder und kennt den Ausgang von Perioden und Zeiten.“ (Weisheit 8,8)

 

DAS FACH

Geschichte hilft dabei, die Vergangenheit zu verstehen, deren Bedeutsamkeit für die Gegenwart zu begreifen und Entwicklungen in die Zukunft zu erkennen.

Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Quellen, beispielsweise auch der Architektur unseres Schulhauses Kloster Indersdorf, sowie verschiedenen Arten von historischen Darstellungen schult die Fähigkeit zur Analyse, Interpretation sowie Bewertung.

Es ist uns wichtig, ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein zu fördern und zu kritischem historischen Denken anzuhalten.

Lernbereiche in der 11. Klasse:

  • Methodenkompetenzen
  • Historische und aktuelle Lebenswirklichkeiten: Stehen wir am Beginn einer neuen Epoche?
  • Einflüsse auf die Lebenswirklichkeit: Ideen und Ideologien des kurzen 20. Jahrhunderts im globalen Wettstreit
  • Historische Lebenswirklichkeiten in Deutschland: Deutsch-deutsche Geschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Wiedervereinigung
  • Die Auseinandersetzung mit historischen Lebenswirklichkeiten: Der Umgang mit Diktaturen in Deutschland

https://www.lehrplanplus.bayern.de/fachlehrplan/fos/11/geschichte (Lehrplan 11. Klasse)

 

DIE FACHSCHAFT

In der Fachschaft Geschichte arbeiten Tobias Draxler, Burcu Engl, Georg Hilbel, Michaela Kurrer.

„Geschichte ist ein weites Feld.“ (M. Kurrer)

„Es gibt nichts, was keine Geschichte hat.“ (T. Draxler)

 

DIE PRÜFUNGEN

In der 11. Klasse wird pro Halbjahr eine Kurzarbeit geschrieben.

 

DIE ANGEBOTE

Exkursion ins NS-Dokumentationszentrum in München